TV-Logo

Startseite

Liebe Mitglieder, liebe Freunde des TV Langenlonsheim,

wir freuen uns über Ihren Besuch auf den Internet-Seiten unseres Sportvereins.
Der TV hat derzeit ca. 500 Mitglieder und versteht sich in erster Linie als Dienstleister für diese. Wir fühlen uns dabei besonders dem Breitensport für viele Zielgruppen verpflichtet. Unsere verschiedenen Abteilungen und damit unser sportliches Angebot finden Sie in der linken Spalte. Durch Anklicken können Sie Detailinformationen abrufen.
Aktuelle Informationen zu unserer Arbeit folgen unterhalb dieses Textes. Unter "Downloads" finden Sie u.a. Satzung, Mitgliedsbeiträge und Anmeldeformular. Ergebnislisten sind üblicherweise unter der Rubrik "Links" bei den veranstaltenden Vereinen publiziert. Das Fotoalbum vermittelt einen optischen Eindruck unserer Aktivitäten. Für Anregungen zu unserem Angebot und unseren Webseiten sind wir dankbar, schreiben Sie uns eine E-Mail.

Leichtathletikgruppe mit großer Mannschaft beim Hallensportfest LAV-Gau-Algesheim

Am Sonntag, den 06.03.2016 waren wir mit zwei Mannschaften der Leichtathletikabteilung beim Kinderleichtathletik-Hallensportfest in Gau-Algesheim.

 Vormittags war zunächst die U12 Mannschaft, mit den 10- und 11-jährigen Kindern dran. Dazu gehörten Kjell Braun, Tim Decker, Alina Kessel, Susanne-Michelle Sperling und Benedikt Brzezinski. Da allerdings 6-11 Kinder in einer Mannschaft sein mussten, bestand die Möglichkeit 9-jährige Kinder hochstarten zu lassen. Somit hatten wir mit Maiju Braun und Adem Boudina die U12 Mannschaft komplett. Jeder musste die 4 Disziplinen Hindernis-Sprint-Staffel, Medizinball-Stoßen, Fünfsprung und Hochsprung durchlaufen, wobei sie Punkte für ihr Team sammelten. Alle 7 Kinder hatten viel Spaß und waren mit Begeisterung dabei. Von 7 Mannschaften belegten sie einen guten 5. Platz.

Gegen Nachmittag war die U10 Mannschaft mit den 8- und 9-jährigen Kindern dran. Bei der Kinderleichtathletik gibt es die Regel, dass Kinder aus anderen Vereinen, die keine Mannschaft bilden können, bei anderen Vereinen mit starten können. Somit gingen 6 Kinder des TV Langenlonsheim und 4 Kinder des MTV Bad Kreuznach an den Start. Vom TV Langenlonsheim waren Fabian Kessel, Rebecca Brzezinski, Mara Fritz, Saskia Weiland, Alina Wicke und Lilly Günther dabei.

Alle 10 Kinder mussten die 4 Disziplinen Hoch-Weitsprung, Medizinball-Stoßen, Hindernis-Sprint-Staffel und Wechselsprünge durchlaufen. Wobei auch sie mit jeder Disziplin Punkte für ihr Team sammelten. Die Kinder hatten viel Spaß und feuerten sich gegenseitig an. Von 8 Mannschaften belegten sie einen guten 5.Platz.

Auch uns als Trainer hat es sehr viel Freude bereitet, dass so viele Kinder von Langenlonsheim mitgemacht haben und wir hoffen, dass beim nächsten Sportfest wieder viele Kinder mitmachen werden.

Sandra und Barbara Reißner

Sportfest Gau-AlgesheimSportfest Gau-Algesheim

 

 

Theresa Pekrul neuer Kickboxchampion 2016

Kickboxchampion 2016
Am 27.02.2016 fand in Koblenz der Champion Day 2016 statt. Ein anspruchsvolles Turnier mit über 500 Fightern aus ganz Europa.
Auch das Fightteam Lalo war mit 8 Kämpferinnen und Kämpfern angereist. Die Sportler traten alle in der Diziplin Pointfight an, für die meisten war es der erste Auftritt auf so einem großen Turnier und sie konnten ihre ersten Erfahrungen sammeln.
Zwei Kämpferinnen aus Münster-Sarmsheim durften auf das Siegerpodest steigen. Jacqueline Hegermann (11 Jahre) trat in der B-Jugend bis 45 kg an, erreichte den 3. Platz und wurde mit der Bronzemedaille belohnt. Das "Kampfküken" des Fightteams Theresa Pekrul (9 Jahre) startete in der Klasse bis 30 kg. Alle ihre Gegnerinnen wurden in spannenden Fights souverän von ihr bezwungen und sie konnte wie im letzten Jahr wieder einen großen Pokal für den 1. Platz mit nach Hause nehmen

 

 

Aktive Seniorinnen vom TV Langenlonsheim

Aktive Seniorinnen
Besonders aktiv zeigte sich die Seniorengruppe des TV Langenlonsheim in der "fünften" Jahreszeit. Mit den vorgeführten Tänzen, Vorträgen, Zwiegesprächen und Mitmachaktionen erfreuten die Turnerinnen nicht nur die Bewohner des Seniorenzentrums, sondern auch die Gäste beim Kreppelkaffee der evangelischen Frauengemeinschaft in Langenlonsheim. Die Turnerinnen des TV Langenlonsheim bereiten sich nun intensiv auf ihren Auftritt beim 11. Seniorentag des Turngau Nahetal am Sonntag, dem 22.05.2016, beim TV Merxheim vor.

 

 

Gürtelprüfungen im Kickboxen

Am Freitag den 11.12.2015 fand eine Gürtelprüfung unter dem Vorsitz des Prüfers Bernd Mannerz (5. Dan Kickboxen) aus Ludwigshafen statt.
Um zu beweisen das sie die Grundkenntnisse des Kickboxsports richtig können, stellten sich bei der 2. Prüfung im Jahr 2015, insgesamt 19 Mitglieder des Fightteams Lalo. Die insgesamt 9 Kids aus  der Kampfkidsgruppe wurden super von ihrem Trainer Caner Demir (Weltmeister - 91kg Vollkontakt) vorbereitet. Von den Erwachsen zeigten 10 Fighter ihr Können in Theorie und Praxis und wurden mit ihrem neuem Gürtel belohnt. Mit dem höchsten Gürtel in den Farben blau-grün, wurde diesmal die erst 8 jährige Theresa Pekrul belohnt. In Anerkennung der sportlichen Leistung, des Trainingsfleißes, der Einstellung und Disziplin haben alle vom Fightteam ihren Gürtel verdient.

Fotos der Prüfung finden Sie im Fotoalbum.

 

 

Seniorensport des TV Langenlonsheim mit dem Pluspunkt Gesundheit ausgezeichnet. Weitere Informationen siehe Ältere.

 

Außerordentliche Mitgliederversammlung gibt grünes Licht für Bau des Trainingsraums

Über fünfzig Mitglieder des Turnvereins waren zur außerordentlichen Mitgliederversammlung am 16.11.2015 in den „Alten Hohenzollern“ gekommen. Als Gast war auch Bürgermeister Bernhard Wolf zugegen.

Der Vorsitzende Hans Joachim Roos präsentierte die Baupläne und informierte über den Sachstand. Seit 2007 ist man mit Orts – und Verbandsgemeinde im Gespräch wegen der Probleme bei der Sportausübung in den beiden zur Verfügung stehenden Hallen. Nach längeren Diskussionen und Abwägung etlicher Alternativen wurde 2011 von der Ortsgemeinde ein Teil des Festplatzes an der Gemeindehalle als Standort angeboten und 2012 grundsätzlich formal beschlossen. In den turnusmäßigen Hauptversammlungen 2011 und 2013 erhielt der TV Vorstand jeweils den Auftrag der Mitglieder, die Machbarkeit und Finanzierung des Vorhabens zu prüfen bzw. die Zuschußreife herzustellen. 2015 erfolgte die Zusage einer Förderung aus dem „Goldenen Plan“ durch die ADD.

Damit waren die Voraussetzungen gegeben, den Mitgliedern die immer versprochene konkrete Entscheidung zum Bau und der zugehörigen Finanzierung anhand von belastbaren Zahlen abzuverlangen.

Geplant ist eine Turn-Mehrzweckhalle nach DIN mit einer Sportfläche von 225 qm mit zusätzlichen Nebenräumen. Das Nutzungs-/Finanzierungskonzept sieht auch eine Ausstattung mit fest installierten Sportgeräten vor, die interessierten Mitgliedern zum individuellen Training zur Verfügung stehen sowie an einem Abend zum Betriebssport für ein ortsansässiges Unternehmen dienen sollen.

Die geschätzten Baukosten von 515 TEUR sollen durch Darlehen (200), Landeszuschuß (185) sowie Eigenkapital und Eigenleistung aufgebracht werden. Den benötigten Grundstücksteil will die Gemeinde im Wege des Erbbaurechts beisteuern. Auf weiterreichende Unterstützung solle man nicht hoffen, erklärte der Bürgermeister, denn die Finanzsituation der Gemeinde habe sich deutlich verschlechtert, insbesondere durch den erzwungenen Bau eines neuen Kindergartens.

Die laufenden Kosten für Zins, Tilgung und Unterhalt wurden mit 25 TEUR ermittelt. Eine ohnehin nach 20 Jahren gebotene Beitragsanpassung, der nachhaltige jährliche Überschuß und Zusatzeinnahmen aus Sondernutzung des geplanten Raumes reichen nach den Berechnungen aus, um diese laufenden Kosten zu finanzieren.

Die Kombination aus vorhandenem Eigenkapital, Landeszuschuß, niedrigen Zinsen und einem attraktiven Grundstück bezeichnete der Vorsitzende als Glücksfall und warb dafür, dem Vorschlag des Vorstands zu folgen.

Es folgte eine lebhafte, konstruktive Diskussion, in der Fragen zur Notwendigkeit, zur Finanzierung und insbesondere zum Nutzungskonzept gestellt und nach Möglichkeit beantwortet wurden. Naturgemäß mussten detaillierte Fragen nach künftigen Hallenzeiten und einem Belegungsplan offen bleiben.

Dabei wurden als Gründe für den Bau die häufigen Schließungen der beiden Hallen, der gesundheitsschädliche Boden der Gemeindehalle, die fehlenden Aufbewahrungsmöglichkeiten für attraktive Geräte, die Unabhängigkeit bei der Zeitvergabe sowie der Trend zur Studionutzung nach eigenem Belieben bei einer jüngeren Zielgruppe genannt.

Die Abstimmung über die Beitragsanpassung zum 1.1.2016 ergab nur zwei Enthaltungen und Nein-Stimmen. Damit gelten künftig folgende Beiträge:
 

Erwachsene
Kinder bis 18 J.
Familien
Passive
Eltern/Kind Turnen

7,00
4,50
12,00
3,00
7,50


Kursgebühren belaufen sich künftig auf 50 Euro, der Zusatzbeitrag für Kickboxen bleibt unverändert bei 2 Euro.

Damit war der Grundstein gelegt, auch über den Bau zu befinden. Hier gab es mit 35 Ja-Stimmen, 9 Nein-Stimmen und 7 Enthaltungen ebenfalls eine klare Mehrheit. Damit wird der Vorstand nunmehr den formellen Antrag an die Gemeinde auf Überlassung des Grundstücks-Teils stellen und anschließend bei der ADD die endgültige Version des bisher vorläufig ergangenen Zuschußbescheids anfordern.

Der Vorstand dankte für das Vertrauen der Mitglieder.